Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden mit der Verwendung von Cookies. mehr Informationen
Urlaubsfindererweiterte Suche

Kalender

Vicenza

Auf den Spuren des Andrea Palladio

In der Renaissance war Andrea di Pietro della Gondola, genannt Palladio der bedeutendste Architekt in Oberitalien. Im Jahr 1540 führte ihn sein Werdegang nach Vicenza, umdort als Baumeister zu Arbeiten. Mit einem Plan zur Umgestaltung des mittelalterlichen Palazzo della Ragione gewann er 1549 seinen ersten Wettbewerb als Architekt und setzte sich gegen Serlio, Sanmicheli und Giulio Romano durch, die ebenso Pläne für dieses Projekt eingereicht hatten. Das Teatro Olimpico, das erste freistehende Theater seit
der Antike, war Palladios letzter Auftrag für Vicenza. Nach seinem Tod vollendeten Sohn Silla und später Scamozzi den Bau, der im Jahr 1584 eröffnet wurde.

Programm
Hinweise
Leistungen
Preise
Reiseinformation

Von den jeweiligen Zustiegsstellen fahren wir mit einer Kaffeepause entlang der Stecke via Vittorio Veneto und Cittadella nach Vicenza. Bei einem gemütlichen Spaziergang durch die Stadt, vorbei am Dom, dem Palazzo Raggione, dem Tempio San Lorenzo und dem Teatro Olimpico bekommt man einen guten Einblick von der Architektur Andrea Palladios. Zu Mittag haben Sie etwas Zeit zur freien Verfügung, um ein Mittagessen (nicht im Preis inkludiert) einzunehmen. Im Anschluss geht es weiter zum Santuario Monte Berico und zufuß (ca. 20 Minuten) zur Villa Almarana. Am Nachmittag treten wir mit vielen neuen Eindrücken die Heimreise an.

Leistungen
Hinweise
Preise

Länderinformationen

Italien
1Tag 14. Mai 2019 (Di)

Reiseleistungen

  • Fahrt im 4 * Fernreisebus mit Vollausstattung und überdimensional großem Sitzabstand
  • Betreuung durch unseren erfahrenen Buslenker REISELEITUNG: Alpe Adria Guide Frau Hildegard Löffler
  • geführter Stadtrundgang in Vicenza
  • Besichtigung Villa Almarana
  • inkl. Steuern, Maut- Parkgebühren und Abgaben
ab 69
Ähnliche Reisen
t
t
Urlaubsfindererweiterte Suche

Kalender
ä