Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden mit der Verwendung von Cookies. mehr Informationen
Urlaubsfindererweiterte Suche

Kalender

Prebersee und Günster Wasserfall

In einem freundlichen Sonnenflecken eingebettet liegt der geheimnisvolle Prebersee (1.514 m). Schwebstoffe des Moores sind in ihm gelöst, was dem Wasserspiegel die dunkle Farbe gibt. Aber es war nicht die wohltuende Bergsonne, sondern der Ruf des Goldes, der durch Jahrhunderte Schatzgräber angezogen hat. In alten Venedigerbüchern ist das, um den Trogleiteneck auf dem Weg zur Preberspitze gelegene Bischofsloch erwähnt. Ein Goldstollen ist da verzeichnet als ein hohes Loch, aus dem man lange Zeit gutes Golderz getragen hat. Felsinschriften am Eingang in die geschützte Höhle erinnern an die vergangenen Zeiten. Quelle: Tourismusverband Tamsweg

Unter Naturliebhabern zählt in den Niederen Tauern der Günster Wasserfall, der 1959 als Naturdenkmal deklariert wurde, als einer der schönsten. In der Steiermark ist er der höchste Wassersturz mit einer Fallhöhe von 65 m. Über die glatten Felsen der drei Kaskaden stürzen pro Sekunde ca. 200 - 250 Liter Wasser rauschend und tosend hinunter. Bis zum höchsten Punkt des Wasserfalls führ ein gut ausgebauter und durch Steige und Treppen mit Geländer gesicherter Weg. Eine herrliche Aussicht bietet sich von den Brücken aus auf die tosende Wassergewalt. Entlang des Weges, der teilweise steil ist, befinden sich Sitzgelegenheiten und Aussichtspunkt.

Programm
Hinweise
Leistungen
Preise
Reiseinformation

Abfahrt von den jeweiligen Zustiegsstellen über die Innerkrems, Schönfeld und St. Margarethen zum Prebersee bei Tamsweg. Hier haben Sie die Gelegenheit, einen Spaziergang zu unternehmen. Bei der „Ludlalm“ besteht die Möglichkeit, Mittag zu essen (im Preis nicht inkludiert). Weiter geht es ins Steirische Krakautal zum Günster Wasserfall. Genießen Sie die Wanderung entlang der gesicherten Wege bis zum höchsten Punkt und bestaunen Sie bei jedem Schritt die Naturgewalt des Wassers. Nach diesen erlebnisreichen Eindrücken geht die Rückfahrt vorbei an Murau und St. Lamprecht sowie über den Neumarkter Sattel zurück nach Kärnten, mit einer Pause entlang der Strecke.

Leistungen
Hinweise
Preise

Länderinformationen

Österreich
1Tag 30. Juni 2018 (Sa)

Reiseleistungen

  • Fahrt im 4 * Fernreisebus mit Vollausstattung und überdimensional großem Sitzabstand
  • Betreuung durch unseren erfahrenen Buslenker
  • inkl. Steuern, Maut- Parkgebühren und Abgaben
ab 45
Ähnliche Reisen
t
t
Urlaubsfindererweiterte Suche

Kalender
ä