Urlaubsfindererweiterte Suche

Kalender

Steirischer Bodensee

Der Steirische Bodensee ist ein Juwel inmitten der Region Schladming-Dachstein. Er liegt auf 1.143 m Seehöhe, eingebettet zwischen den Schladminger Tauern und gegenüber dem Dachstein im Seewigtal. Nach einer Auffahrt von 5 km ab der Bundesstraße endet die Mautstraße direkt am See. Dort ist der ideale Ausgangspunkt für Wanderungen jeglicher Art wie z. B. eine See-Umrundung oder der Aufstieg zum Wasserfall.

Programm
Hinweise
Leistungen
Preise
Reiseinformation

Abfahrt von den jeweiligen Zustiegsstellen über den Neumarkter Sattel nach St. Lambrecht in der Steiermark. Nach einer Kaffeepause geht es vorbei an Murau nach Schöder, am südlichen Rand der Schladminger Tauern bzw. der Niederen Tauern. Von dort steigen wir auf durch das Sölktal zum Sölk-Paß, wo wir am höchsten Punkt von 1.788 m Seehöhe eine Pause abhalten werden. Bei der Talfahrt fahren wir bei Kleinsölk vorbei, wo man seit 50 Jahren den weithin berühmten Sölker Marmor abbaut, der vor ca. 350 Millionen Jahren entstanden ist. Vorbei an Gröbming und der früheren stark frequentierten „Gastarbeiter-Route“ erreichen wir dann Aich-Assach im Ennstal. Nach kurzer Anfahrt durch das Seewigtal kommen wir zu dem dort eingebetteten steirischen Bodensee. Hier haben wir genügend Zeit für eine Wanderung und eine anschließende Mittagspause. Die Rückfahrt bringt uns vorbei an Aich-Assach, Schladming, Radstadt und Obertauern nach Tamsweg, wo wir eine Kaffeepause einlegen. Danach geht die Fahrt weiter über die Turracher Höhe zu Ihren Ausgangspunkten.

Leistungen
Hinweise
Preise

Länderinformationen

Österreich
1Tag 11. Oktober 2020 (So)

Reiseleistungen

  • Fahrt im 4 * Fernreisebus mit Vollausstattung und überdimensional großem Sitzabstand
  • Betreuung durch unseren erfahrenen Buslenker
  • Reiseleitung: Herr Horst Maurer
  • Wandermöglichkeit 
  • inkl. Steuern, Maut- Parkgebühren und Abgaben
ab 69
Ähnliche Reisen
t
t
Urlaubsfindererweiterte Suche

Kalender