Urlaubsfindererweiterte Suche

Kalender

Rund ums Gaberl

Die Straße über die Stubalpe, als alter römischer Verbindungsweg zwischen dem Murtal und Köflach bekannt, wurde ursprünglich als Salz – und Weintransportweg genutzt. Dabei ging die Route knapp am heute genannten Gaberl (erst um 1822 erbaut) – am alten Almhaus und Stüblerhaus vorbei, welcher Name wieder der dortigen Stubalpe entnommen wurde.

Programm
Hinweise
Leistungen
Preise
Reiseinformation

Abfahrt von den jeweiligen Zustiegsstellen über den Neumarkter Sattel ins Murtal nach Judenburg. Es erwartet Sie eine kurze Stadtführung durch einen ortskundigen Stadtführer mit einer anschließenden Kaffeepause. Danach geht es weiter nach Weißenkirchen. Hier Besichtigen Sie mit einer Führung die Edelsteinschleiferei Krampl. Im Gasthof Maria Buch haben Sie die Möglichkeit, ein Mittagessen einzunehmen (nicht im Preis inkludiert). Danach „erklimmen“ wir mit dem Bus das Gaberl von der Nordseite aus und machen auf der Paßhöhe einen Panorama-Stopp. Sie haben die Gelegenheit, eine kurze Wanderung zu unternehmen, um das einzigartige Panorama zu betrachten. Entlang der Talseite des Gaberl`s geht es dann weiter durch waldreiches Gebiet, vorbei an Salla, direkt nach Maria Lankowitz um die Wallfahrtskirche zu besuchen. Nach einer Kaffeepause treten Sie den Heimweg über Ligist und die Südautobahn an.

Leistungen
Hinweise
Preise

Länderinformationen

Österreich
1Tag 10. Oktober 2020 (Sa)

Reiseleistungen

  • Fahrt im 4 * Fernreisebus mit Vollausstattung und überdimensional großem Sitzabstand
  • Betreuung durch unseren erfahrenen Buslenker
  • Reiseleitung: Herr Horst Maurer
  • Stadtführung Judenburg
  • Eintritt und Führung in der Edelsteinschleiferei Krampl 
  • inkl. Steuern, Maut- Parkgebühren und Abgaben
ab 69
Ähnliche Reisen
t
t
Urlaubsfindererweiterte Suche

Kalender