Urlaubsfindererweiterte Suche

Kalender

Liechtensteinklamm & Großglockner

Faszinierende Bergwelt

Faszinierende Ein- und Ausblicke in den Bergen

In der Liechtensteinklamm haben sich die tosenden Wasserfälle und die reißenden Wassermassen über Jahrtausende immer tiefer in den Berg geschnitten und eine Schlucht entstehen lassen. Die Felsen stehen stellenweise so eng und hoch, dass der Himmel nur mehr als kleiner Streifen zu erkennen ist.

Bereits 1875 faszinierte dieses alpine Naturschauspiel die Menschen so sehr, dass die Schlucht, durch eine Spende von Fürst Liechtenstein, für die breite Öffentlichkeit mit Brücken und Stegen als Sommer-Ausflugsziel zugänglich gemacht wurde. Inzwischen haben rund 10 Millionen Menschen aus aller Welt die sagenumwobene Liechtensteinklamm nur 30 Autominuten südlich der Stadt Salzburg besucht. Kaum ein Besucher ist nicht fasziniert von dem gewaltigen Eindruck und dem fast geisterhaft anmutenden Licht- und Schattenspiel in der Tiefe und Enge der Klamm.

Auf bestens ausgebauten Wegen, sicheren Stegen und Brücken schlängelt sich der Wanderweg ca. 1,5 km durch die Liechtensteinklamm. Sie haben die Möglichkeit, eine Wanderung durch die Liechtensteinklamm zu unternehmen um die Einzigartigkeit selbst zu erleben. Die Steganlagen sind ca. 1 km lang und sehr gut zu begehen. Im hinteren Bereich sind auch einige Stufen zu überwinden. Aufgrund der natürlichen Gegebenheiten ist die mit Stufen und teilweise engen Stegen erschlossene Klamm für einen Besuch mit dem Kinderwagen bzw. mit dem Rollstuhl leider nicht geeignet. Für die gesamte Strecke benötigt man insgesamt ca. 1,5 Stunden. Der Hin- und Rückweg ist derselbe – es gibt also keinen Rundweg. Festes Schuhwerk und wärmere Kleidung sind je nach Jahreszeit empfehlenswert. Für die Stärkung finden Sie zwei attraktive Gaststätten im Eingangsbereich.

Bereits 1951 beschrieb Oskar Kühlken, Autor des „Glocknerbuchs“ den Mythos dieses Berges mit den folgenden Worten: "Der Großglockner ist mehr als der höchste Berg Österreichs – ihn umstrahlt das Fluidum einer ungewöhnlichen Persönlichkeit. Wer in seinen Bannkreis gerät, wird davon erfasst.“

Die berühmteste Alpenstraße führt Sie ins Herz des Nationalparks Hohe Tauern, zum höchsten Berg Österreichs, dem Großglockner und seinem Gletscher, der Pasterze. Mit seinen 3.798 m ist der Großglockner nicht nur der höchste Berg Österreichs, sondern zählt auch zu den höchsten Gipfeln der Ostalpen. Die Alpenstraße ist eines der beliebtesten Ausflugsziele in Österreich. Auf 48 Kilometern Hochalpenstraße mit 36 Kehren, bei einem Höhenanstieg bis auf 2.504 Meter erwartet Sie ein Natur- und Fahrerlebnis der besonderen Art! Sie durchqueren eine einzigartige Gebirgswelt mit blühenden Almwiesen, duftenden Bergwäldern, mächtigen Felsen und ewigem Eis bis zum Fuße des Großglockners, der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe. Die „Kaiser-Franz-Josefs-Höhe“ hat Ihren Namen durch seine Majestät Kaiser Franz Joseph erhalten, der im Jahr 1856 bis zu jener Stelle wanderte. Hier angekommen, stehen Sie in einer Höhe von 2.369 m direkt vor dem Großglockner, mit Blick auf den längsten Gletscher der Ostalpen, die Pasterze. Murmeltiere tummeln sich in unmittelbarer Nähe und mit etwas Glück sehen Sie auch die mächtigen Steinböcke.

Ein Infopoint und das Nationalpark-Infocenter befinden sich im Erdgeschoß des Besuchszentrums. Neben einer Breitbildmultivision wird Wissenswertes über die Nationalparkregion Kärnten, Salzburg und Tirol vermittelt.

Programm
Hinweise
Leistungen
Preise
Reiseinformation

Wir fahren ab Kärnten über die Tauernautobahn mit einer Kaffeepause entlang der Strecke zur Liechtensteinklamm bei St. Johann im Pongau. Hier besteht die Möglichkeit zu einer Wanderung durch die faszinierende Klamm. Eine Gelegenheit eine Kleinigkeit zu Essen bietet sich bei den Restaurants im Eingangsbereich (im Preis nicht inkludiert). Mittags geht es vorbei an Taxenbach und Fusch über die Großglockner Hochalpenstraße. Von der Franz Josefs Höhe aus genießen Sie den Ausblick auf den Glockner und sein ewiges Eis. Die Rückfahrt geht über Heiligenblut und das Mölltal zu den Ausgangsstellen.

Leistungen
Hinweise
Preise

Länderinformationen

Österreich
1Tag 29. Juli 2020 (Mi)

Reiseleistungen

  • Fahrt im 4 * Fernreisebus mit Vollausstattung und überdimensional großem Sitzabstand
  • Betreuung durch unseren erfahrenen Buslenker
  • Mautgebühr auf der Hochalpenstraße
  • inkl. Steuern, Maut- Parkgebühren und Abgaben
ab 69
Ähnliche Reisen
t
t
Urlaubsfindererweiterte Suche

Kalender